SF2 Rebreather

SF-2 Rebreather Backmount

Der SF2 ist der elektronische Rebreather aus dem Hause ScubaForce, Made in Germany. „Keep it simple!“ So lautete der Leitspruch, bei der Entwicklung des SF2. Bereits auf den ersten Blick zeigt sich, dass dieser Anspruch auch in die Realität umgesetzt wurde. Das Gerät wirkt wie aus einem Guss und besitzt eine überzeugend puristische Form. Im Vergleich zu anderen Geräten wirkt der SF2 übersichtlich und kompakt. Der Grund hierfür erschließt sich schnell: Alles Wichtige befindet sich in der Tube.

 

 

 

Bereits auf den ersten Blick zeigt sich, dass dieser Anspruch auch in die Realität umgesetzt wurde. Das Gerät wirkt wie aus einem Guss und besitzt eine überzeugend einfache Form.
Im Vergleich zu anderen Geräten wirkt der SF2 übersichtlich und kompakt.
Der Grund hierfür erschließt sich schnell: Alles Wichtige befindet sich in der Tube. Daher benötigt der SF2 sehr viel weniger Volumen als vergleichbare Kreislauftauchgeräte. Gründliche Tests und diverse Zertifizierungen stellen höchste Qualität und Sicherheit bei den Tauchgängen sicher. Der SF2 eignet sich auch für besonders anspruchsvolle technische Tauchgänge.
Das Gerät gibt es in den Ausführungen SF2-Backmount und SF2-Sidemount.

 

Streamlined Design
Der SF2 wirkt wie aus einem Guss, da er sehr kompakt ist und mit einer aufgeräumten Frontpartie überzeugt. Durch das Carbon-Rohr erhält das Gerät ein völlig neues, hochwertiges und stromlinienförmiges Design.

 

Einfache Montage
Die Montage bzw. Demontage des SF2 gestaltet sich sehr einfach, da die gesamte Tube auseinandergenommen werden kann. Alle Teile können bequem erreicht werden ohne das Zubehör (1. Stufe / Wing / Plate / Harness / Flaschen) abzuschrauben.

 

Kompakter Aufbau
Die Elektronikkammer befindet sich innerhalb des Kopfes. Die Anschlussstücke der Atemgarnitur sind leicht angewinkelt am Kopf montiert, was zu einer optimalen Positionierung der Garnitur und einem angenehmen Tragekomfort beiträgt.
Zwischen Kopf und Mittelstück sitzt ein bis zu 2,2 kg fassender Kalkbehälter. Beim Mittelstück des SF2 wurden zwei verschiedene Anforderungen an moderne Kreislaufgeräte kombiniert. Zum einen sitzt hier der Bypass, der bei zu geringem Volumen im System automatisch Gas einspeist. Zum anderen befinden sich hier die Anschlüsse der „Manual Adds“.
Der SF2 ist der elektronische Rebreather aus dem Hause SCUBAFORCE, der in Deutschland gefertigt wird.
 
Elektronikkammer
Sie ist das Herzstück des SF2. Hier befinden sich die O2 Sensoren, das Magnetventil und die Energieversorgung. Untergebracht auf kleinstem Raum, wodurch eine Kondensbildung im Elektronikbereich auf nahezu null reduziert wird.
Die O2 Sensoren befinden sich in einer separaten Kammer außerhalb des Hauptgasflusses und sind hierdurch gut gegen Feuchtigkeit geschützt. Die Elektronikplatine befindet sich unterhalb des Batteriefaches und wird komplett vergossen.
Hochwertige SMB Winkelstecker verbinden die Platine mit den Sensoren.

 

Einzigartige Positionierung der Gegenlunge
Der SF2 unterscheidet sich vor allem durch die Positionierung der Gegenlunge. Die meisten zurzeit erhältlichen Geräte positionieren die Gegenlunge auf der Brust oder im Rücken. Beim SF2 befindet sich die Gegenlunge in der unteren Tube. Dies führt zu einer idealen Tauchlage im Wasser sowie geringem Wasserwiderstand. Tests der Dekra beweisen: Die WOB (Work of Breathing) Werte sind in allen Lagen hervorragend und die Gegenlunge ist komplett vor äußeren Einflüssen geschützt.

 

Manual Adds & Off Board Gas Connector
Die „Manual Adds“ sind aus POM gefertigt und erlauben dem Taucher manuell Sauerstoff oder Diluent einzuspeisen. Die „Off Board Gas Connectoren“ bestehen aus hochwertigen Swagelok Schnellkupplungen und ermöglichen zusätzlich die Einspeisung von externem Gas. Der beim technischen Tauchen so wichtige Grundgedanke der Redundanz ist somit im vollen Umfang berücksichtigt. Bei angelegtem „Off Board Gas“ Einsatz